"Hearonymous"-Gründer Peter Grundmann und Claudia Grundmann / Bild: (c) Klaus Prokop
20.02.2017 Artikel merken

Start-up-Steckbrief: Das Smartphone als Audioguide

Mit "Hearonymus" gründeten Claudia und Peter Grundmann einen Audioguide, der auf Smartphones installiert, Detailinfos zu Museen, aber auch Bahnfahrten gibt.

Bild: Pixabay
20.02.2017 Artikel merken

Losgelöst von allen Hierarchien

Das Vorwort verspricht „das Knistern des aufregend Neuen“. Trendforscher Franz Kühmayer bemüht sich in seinem Leadershipreport redlich, Lust auf all das zu machen, was Führungskräften Angst einjagt.

Bild: Pixabay
16.02.2017 Artikel merken

Loblied auf den Pioniergeist

Trendforscher Franz Kühmayer erklärt, warum Start-ups und Konzerne nicht zusammenarbeiten können. Und er entdeckt ein neues Buzzword.

Die beiden Gründerinnen Philippa Erlacher(links) und Margherita Putze(rechts) /
14.02.2017 Artikel merken

Start-up-Steckbrief: Catering voll Bio

Regional, saisonal, biologisch und vegetarisch! Gaumenfreundinnen heißt das Wiener Cateringunternehmen, das selbst Nicht-Vegetarier von ihrem Angebot überzeugen soll.

07.02.2017 Artikel merken

Start-up-Steckbrief: Renaissance des Getragenen

Secondhand online shoppen - und das zu erschwinglichen Preisen. So verspricht es das niederösterreichische Start-up Second Passion.

Bild: (c) anna konrath
03.02.2017 Artikel merken

Darf man mit guten Ideen (richtig viel) Geld verdienen?

Bei der Diskussion im WU-Gründungszentrum fiel die Antwort ganz klar aus: Man MUSS Geld verdienen als Entrepreneur.

Michael Goblirsch /
31.01.2017 Artikel merken

Start-up-Steckbrief: Frisch ohne Zucker

Ohne Zucker, Ohne Kalorien, voll Bio. Das österreichische Start-Up "Ohnly" verspricht gesunde Erfrischung.

base19 (Neuer Trakt)  / Bild: © base
24.01.2017 Artikel merken

Start-up-Steckbrief: Zimmer frei für Studenten

Das österreichische Start-up Dormy erleichtert die Suche nach freien Studentenheimzimmern.

23.01.2017 Artikel merken

Jung, erfolgreich und sozial?

Social Impact Award - Events und Workshops bei Europas größtem Studentenwettbewerb für soziales Unternehmertum.

Bild: Fotocredit: Armin Proschek
Entrepreneurship Night Artikel merken

Ein Abend für Entrepreneure

galerieAm 18. Jänner ging die erste Entrepreneurship Night an der Universität Wien über die Bühne.

17.01.2017 Artikel merken

Start-up-Steckbrief: Einnebeln, um zu desinfizieren

Ein oberösterreichisches Start-up sagt Bakterien, Viren, Geruchsbelastungen oder Schimmelpilzen mittels Polymer-Fogging den Kampf an.

12.01.2017 Artikel merken

"Planet Arbeit" im Jahr 2017

Das Jobportal willhaben.at machte für heuer sechs Trends aus, die auf dem Arbeitsmarkt eine Rolle spielen werden.

Bild: (c) Klaus Morgenstern
10.01.2017 Artikel merken

Start-up-Steckbrief: Leicht, robust, orange. Upgrade für den Fahrradschlauch

Tubolito hat beim i2b-Businessplan-Wettbewerb von Wirtschaftskammer und Erste Bank und Sparkassen in der Kategorie „Technologie“ den dritten Platz erreicht.

Die beiden Bärnstein-Gründer Lukas Renz(links) und Martin Paul(rechts) /
03.01.2017 Artikel merken

Start-up-Steckbrief: Grüner Kaffee als Erfrischungsgetränk

Bärnstein hat beim i2b-Businessplan-Wettbewerb von Wirtschaftskammer und Erste Bank und Sparkassen in der Kategorie „Dienstleistung, Gewerbe, Handel“ den dritten Platz erreicht.

Bild: Pixabay
02.01.2017 Artikel merken

100 Millionen Start-up-Förderung startet

Lohnnebenkosten-Entlastung für die ersten drei Mitarbeiter – Gesamtvolumen von 100 Millionen Euro bis 2019 für bis zu 1.500 Start-Ups.

im Bild von links nach rechts: Helmut Langthaler (Inhaber und Geschäftsführer), Andreas Budischek (Mechaniker), Andrea Schmid (Verkauf) und Hans Büscher (ehemaliger Geschäftsführer). /
30.12.2016 Artikel merken

Start-up-Steckbrief: Fahrräder, Tischtennisartikel und Nähmaschinen

Fun & Bike hat beim i2b-Businessplan-Wettbewerb von Wirtschaftskammer und Erste Bank den Sonderpreis für Betriebsübernahmen gewonnen.

Bild: Ruiz Cruz Photography
Start-ups Artikel merken

Von diesen Entrepreneurinnen sollte man gehört haben

galerieKurz vor Weihnachten präsentierten sich an der WU Wien neun Start-ups, die von Frauen gegründet wurden.

Der "Kokon" /
23.12.2016 Artikel merken

Start-up-Steckbrief: Inlay lässt Jacke in der Schwangerschaft „mitwachsen“

Cocoome hat beim i2b-Businessplan-Wettbewerb von Wirtschaftskammer und Erste Bank den Sonderpreis für Ein-Personen-Unternehmen gewonnen.

Bild: (c) SIBA
15.12.2016 Artikel merken

Start-up-Steckbrief: Besser reiten auf dem luftgefüllten Sattel

SIBA hat beim i2b-Businessplan-Wettbewerb von Wirtschaftskammer und Erste Bank in der Kategorie "Dienstleistung, Gewerbe, Handel" den zweiten Platz erreicht.

Bild: (c) The Schubidu Quartet
14.12.2016 Artikel merken

Start-up-Steckbrief: Defibrillator für die Handtasche

Der PocketDefi hat beim i2b-Businessplan-Wettbewerb von Wirtschaftskammer und Erste Bank in der Kategorie Technologie den zweiten Platz erreicht.

Von links nach rechts: CTO Claudio Kirchmair - der Technikguru, CMO Sara Felber - der kreative Kopf, CEO Dominik Hütter - das Organisationstalent und CFO David Prott - Ideengeber und Vaterfigur von TeLLers. /
13.12.2016 Artikel merken

Start-up-Steckbrief: Gruß in die Küche

Die Feedback-Plattform TeLLers hat beim i2b-Businessplan-Wettbewerb von Wirtschaftskammer und Erste Bank in der Kategorie der Studierenden den zweiten Platz erreicht.

Bild: (c) Klaus Morgenstern
11.12.2016 Artikel merken

Gute Businesspläne, gute Ideen

Wettbewerb. In Wien wurden die Sieger der Start-up-Initiative i2b ausgezeichnet. 230 Projekte wurden eingereicht, 15 prämiert. Einige der Ideen haben das Zeug, Verkaufshits zu werden.

Bild: (c) Georg Schmidgruber
08.12.2016 Artikel merken

Start-up-Steckbrief: Technisches Helferlein

Das Unternehmen Helferline GmbH hat beim i2b-Businessplan-Wettbewerb von Wirtschaftskammer und Erste Bank den Gesamtsieg errungen und ist zudem Erstplatzierter in der Kategorie "Dienstleistung, Gewerbe, Handel".

CEO/Mitgründer Andreas Krug (li) und CTO/Mitgründer Peter Beck (re). / Bild: (c) The Schubidu Quartet
07.12.2016 Artikel merken

Start-up-Steckbrief: Software unterstützt Diabetes-Patienten

GlucoTab hat beim i2b-Businessplan-Wettbewerb von Wirtschaftskammer und Este Bank in der Kategorie "Technologie" den ersten Platz erreicht.

Teammitglieder Lukas Nohynek, Julia Langer und Axel Kucher mit ihrem HackStock. / Bild: (c) Klaus Morgenstern
06.12.2016 Artikel merken

Start-up-Steckbrief: Schneidbrett mit Extras

Der HackStock hat beim i2b-Businessplan-Wettbewerb von Wirtschaftskammer und Este Bank in der Kategorie der Studierenden den ersten Platz erreicht.

Wolfgang Pichler, Manz, Tat‎jana Oppitz, Generaldirektorin IBM, Sophie Martinetz, Northcote.Recht und Franz Dornig, IBM. / Bild: Northcote.Recht
17.11.2016 Artikel merken

Recht: Wer hat Angst vor Artificial Intelligence?

Wie die Digitalisierung die Arbeit der Rechtsanwälte verändern wird, stand im Mittelpunkt der ersten Diskussionsveranstaltung von FutureLaw.

Das Team mit seinem Produkt von links nach rechts: Joachim Leitgeb (Founder & Product Development), David Dietrich (Co-Founder & Finance), Markus Strasser (Co-Founder & Logistics), Eva Riesemann (Co-Founder & Marketing) und im flying tent: Bettina Wenigwieser (Marketing & Communication Assistant). / Bild: (c) Patrick Connor Klopf
02.11.2016 Artikel merken

Start-up-Steckbrief: Fit für's Abenteuer

Vor der Reise die richtigen Dinge einpacken - für viele eine Wissenschaft. Kleines und kompaktes Equipment macht Reisenden das Leben leichter. Das weiß auch Joachim Leitgeb, Entwickler des flying tent.

Eine große Herausforderung: die Gestaltung von Arbeitsplätzen und Arbeitsorganisation unter Berücksichtigung spezifischer Fähigkeiten und Bedürfnisse unterschiedlicher Altersgruppen.  / Bild: (c) contrastwerkstatt - Fotolia
27.10.2016 Artikel merken

Wenn Arbeit dem Alter entspricht

Sicher & gesund. Mit ihrem Präventionsschwerpunkt „Alter(n)sgerechtes Arbeiten“ unterstützt die AUVA Betriebe bei der alter(n)sgerechten Gestaltung von Arbeitsplätzen und -organisation.

Bild: Pixabay
19.10.2016 Artikel merken

Das Internet als Wirtschaftstreiber

Fachkräftemangel. UBIT-Fachverbandsobmann Alfred Harl beleuchtet gemeinsam mit IT-Berufsgruppensprecher Martin Zandonella den Fachkräftemangel der IT-Branche.

19.10.2016 Artikel merken

FinTech neu definiert

s IT Solutions Austria. Banken-IT zeigt sich bei Erste Bank und Sparkassen als Arbeitsfeld, das im Rennen mit Start-ups durch Innovationskraft und Flexibilität ebenso besticht wie durch Stabilität und Sicherheit.

Mikko Katila, Country Manager der österreichischen Niederlassung des Analytics Marktführers SAS / Bild: Peter Vogel 2014
19.10.2016 Artikel merken

Abwarten: verboten - Scheitern: erlaubt

SAS. Was jetzt zählt, sind konkrete und schnell wirksame Lösungen für die Digitalisierung.

Bild: Pixabay
15.10.2016 Artikel merken

Der Recruiter von morgen ist ein Roboter

Digitale Personalabteilung ist realistisch, aber kaum realisiert.

Die Mitarbeiter wollen die Digitalisierungsstrategie des Unternehmens verstehen, sonst gehen sie. / Bild: [Rocketdrive/Marin Goleminov]
15.10.2016 Artikel merken

„Digitalisiert – oder ich gehe!“

Arbeitsmarkt. Die Mitarbeiter machen mobil: Mehr als die Hälfte der Angestellten von Unternehmen mit niedrigem Digitalisierungsgrad will in den nächsten drei Jahren kündigen.

06.10.2016 Artikel merken

Kreativität und Mut – „sich trauen“

Die besten Seiten zum Erfolg. Marianne Knoll, Teamleiterin im Allianz Kundenservice, liest „Führen Leisten Leben“ von Fredmund Malik.

Braumeister Karl Karigl vereint traditionellen Obstbau mit angelsächsischer Braukunst. /
27.09.2016 Artikel merken

Start-up-Steckbrief: Von der Wiese in die Flasche

Ein Geheimtipp ist heimischer Cider längst nicht mehr. Der BlakStoc-Apfelwein kann aber mehr: Dank hopfiger Geschmacksnoten spricht er auch eingefleischte Biertrinker an.

Die Arbeit von zu Hause aus erledigen? Ein Traum, der oft ein böses Erwachen mit sich zieht. / Bild: Pixabay
26.09.2016 Artikel merken

Zwickmühle Heimarbeit

Arbeiten, wo und wann man will - das klingt auf den ersten Blick verlockend. Doch die mobiler Arbeit hat auch Nachteile.

„Duschen ist mehr als eine Frage reiner Körperhygiene“, sagt Waltz-7-Gründer Thomas Grüner. / Bild: (c) Stanislav Jenis
25.09.2016 Artikel merken

Eine Idee, die beim Duschen entstand

Porträt. Thomas Grüner war Unternehmensberater, ehe er sich mit Aroma-Duschtabs selbstständig machte: Einer Idee, die viel mit Nespresso und ein klein wenig mit Christoph Waltz zu tun hat.

Bild: Pixabay
21.09.2016 Artikel merken

Cyborg, Arbeitskraft von morgen?

Halb Mensch, halb Maschine - die Arbeitskraft der Zukunft muss ein digitaler Muttersprachler sein. 76 Prozent der Entscheidungsträger gehen davon aus, dass Kompetenzen im IT-Bereich an Bedeutung gewinnen werden.

Bild: (c) b-cared
20.09.2016 Artikel merken

Start-up-Steckbrief: Das Smartphone als Schutzengel

Leben retten – das geht jetzt auch mit dem Handy. B-cared heißt die App, die im Notfall Familienangehörige der Betroffenen oder den Rettungsdienst kontaktiert. Und: Sie ist kinderleicht zu bedienen.

Bild: So freunden Sie sich mit der Digitalisierung des Arbeitslebens an. (c) REUTERS (HANNAH MCKAY)
02.09.2016 Artikel merken

Wie man die Digitalisierung anpackt

Erst der Kulturwandel, dann die Technik. Und immer offen kommunizieren.

AnmeldenAnmelden
DiePresse.com