Artikel versenden TwitterLesezeichen bei Facebook setzen

Traum-Büro: 7 Rezepte für ein ideales Arbeitsumfeld

Bild 5 von 8 Bild: Pixabay

4. Farbe bekennen – für mehr Produktivität
Auch farbliche Akzente sind für ein produktiveres Büro wichtig. Farben nehmen sogar unmittelbar Einfluss auf die Synapsen eines jeden Menschen. Das hat die bekannte Farbenpsychologin Angela Wright herausgefunden und mit dem Color Affect System beschrieben. Demnach stimuliert Blau den Geist, Gelb die Kreativität, Rot den Körper und Grün das innere Gleichgewicht. Vor allem kräftige, helle Farben beeinflussen die Produktivität positiv. Wer Wände hingegen nicht streichen möchte, kann alternativ auf farbige Akzente, zum Beispiel in Form von Dekorationsgegenständen, setzen.

Mehr Bildergalerien

Bild: PixabayMotivation
Mit diesen Tipps starten Sie voll durch
Bild: SIASocial Impact Award
Das sind die Gewinner 2017
Bild: PixabaySkurril
Diese Studien helfen Ihnen im Job
Bild: (c) KlimptJobhopper
Wer hat gewechselt? Wer wurde befördert?
Bild: PixabayHöflich
Sätze, die wir eigentlich anders meinen
Bild: PixabayFührung
So werden Sie zum Chef
Bild: PixabayTäuschung
So faken Sie sich zum Erfolg
Bild: PixabayKontraste
Arbeiten versus Studieren
Bild: PixabayStress, lass nach
So hat Arbeitsstress keine Chance
Buchtipps der Woche
Die besten Businessbücher
Personal Austria 2017
Gipfeltreffen der HR-Szene in Wien
Bild: (c) Klaus RangerKarrieremesse
Das war die Jussuccess 2017
Jetzt oder nie
Die ultimative To-do-Liste für Studenten
Personal Austria 2017
In der HR-Branche tut sich was
Pixabay / Gehaltsverhandlung
Diese Fehler sollten Sie vermeiden
AnmeldenAnmelden
DiePresse.com