Artikel drucken Drucken Artikel kommentieren Kommentieren Artikel senden Senden
Bild: Pixabay 

Zeig mir, wie Du sprichst, und ich sage Dir, wer Du bist

31.03.2017 | 15:04 |   (DiePresse.com)

Erstmals bringen Brenner&Company ein Sprachdiagnostik-Tool zum Einsatz: Für Assessment Centers, Management Audits oder als Werkzeug für Personalentscheidungen im Such- und Auswahlprozess.

Dass die Digitalisierung auch in der Personalentwicklung und dem Recruiting Einzug hält, ist nicht neu. Und doch: Einzelne Werkzeuge und Methoden aber überraschen allerdings immer wieder.

So zum Beispiel „Sprachdiagnostik“, die der Management Consultant Brenner&Company als Persönlichkeitsanalyse-Tool anbietet.

Das System funktioniert für die Kandidaten einfach, sagt Markus Brenner. Sie absolvieren ein telefonisches Interview von nur 15 Minuten – ort- und zeitunabhängig. Aus dem Gesprächsmitschnitt ließen sich mit Hilfe einer speziellen Software valide Aussagen treffen. Auf drei Ebenen: erstens zur kommunikativen Wirkungsweise, also ob der Kandidat eher autoritär oder distanziert sei, wie er Sprache und Worte einsetze. Ob er eher kürzere oder längere Sätze bilde und ob er mit der Sprachmelodie arbeite. Zweitens: persönliche Ressourcen, also wie es um die Erholungs- bzw. Belastungssituation stehe. Und drittens die persönlichen Eigenschaften. Damit bewahrheite sich der Satz „Zeig mir, wie Du sprichst, und ich sage Dir, wer Du bist“, sagt Brenner.

Sprache verrät mehr, als wir verarbeiten können

Seit sechs Jahren arbeitet ein 25-köpfiges Wissenschaftlerteam an dieser Lösung, angetrieben vom Wissen, dass die Sprache mehr über uns verrät, als wir verarbeiten können.

Daher eignet sich dieses „B&C Management Diagnostics 4.0“-Tool persönliche Potentiale und Kompetenzen zu validieren. Das kann zum Beispiel im Rahmen eines Assessment Centers oder Management Audits eigesetzt werden oder auch die Basis für eine Weiterentwicklung bilden. Denn zudem werden jeweils drei Stärken und Schwächen des Kandidaten vom Programm ermittelt. Und selbstverständlich kann es auch bei Personalentscheidungen im Such- und Auswahlprozess unterstützend eingesetzt werden.

AnmeldenAnmelden
DiePresse.com