DACH-Region ist attraktivster Markt für 2017

03.12.2016 | 08:00 |   (Die Presse)

Wachstum für Consulter aber bald ausgereizt.

Artikel drucken Drucken Artikel kommentieren Kommentieren Artikel senden Senden

Die aktuelle Rangliste der weltweit attraktivsten Beratungsmärkte stellt die DACH-Region, also Deutschland, Österreich und die Schweiz, für 2017 auf Platz eins vor Australien, Großbritannien und die Golfstaaten. Zu diesem Ergebnis kommt die Strategieberatung Source Global Research, die vier Kriterien untersuchte: Talent, Wachstumsaussichten, durchschnittliches Beratungseinkommen pro Berater und Kaufneigung.

Source sagt, dass trotz zahlreicher Herausforderungen, die auf den DACH-Raum zukommenden – der Brexit, die Währungsprobleme der Schweiz oder die exponierte Stellung Österreichs gegenüber den unruhigen Märkten im Osten –, die Region für Unternehmensberater weiter attraktiv bleibe.

Die Wachstumschancen der Region könnten jedoch, wie in anderen führenden Consultingmärkten auch, nach einer nun zweijährigen Wachstumsperiode bald etwas zurückgehen.

Der Source-Bericht sagt auch, dass der DACH-Raum hoch qualifizierte Nachwuchstalente hervorbringt, Wachstumschancen und hohe Durchschnittserlöse bietet. Die Region verfüge auch über Kunden, die trotz des Hangs zu firmenintern geführten Beratungsabteilungen durchaus geneigt sind, auch externe Beratungsangebote anzunehmen.

(Print-Ausgabe, 03.12.2016)

Artikel drucken Drucken Artikel versenden Senden Artikel kommentieren Kommentieren BookmarkBookmarken bei [Was ist das?]

AnmeldenAnmelden
DiePresse.com