"Start-up-Steckbrief": Mit Do-it-yourself Kosmetik zum Erfolg

08.03.2016 | 13:37 |   (DiePresse.com)

Wöchentlich stellen die Initiative i2b und „Die Presse“ ein junges heimisches Unternehmen vor. Zum Lust bekommen, Mut machen und Lernen von denen, die sich getraut haben.

Artikel drucken Drucken Artikel kommentieren Kommentieren Artikel senden Senden

Die Idee

Mit den Do-it-yourself-Toolkits von MyNatureCosmetic kann sich jeder seine eigene, frische, vegane Naturkosmetik ganz schnell und einfach bei sich Zuhause selber mischen. Für jedes Toolkit werden die einzelnen Inhaltsstoffe vorportioniert und mit einer Anleitung geliefert. Das Selbermischen ermöglicht, dass jeder Kunde genau weiß, was in seiner Kosmetik steckt und die Selbstzubereitung soll auch noch Spaß machen.

Es werden hochwertige Bio-Öle verwendet, die hauptsächlich aus Vorarlberg stammen und kaltgepresst werden. Auch bei den restlichen Rohstoffen legt das start-up Wert auf hohe Qualität und verzichtet auf Tierversuche. Bei der Verpackung setzt MyNatureCosmetic auf Nachhaltigkeit, zum Beispiel besteht das Füllmaterial aus recyceltem Papier.

Die Produktpalette umfasst sieben Produkte, die in drei Kategorien unterteilt sind: Gesichtscremen, Gesichtsreinigung und Gesichtsmasken. Je nach Nachfrage können neue Produkte nachgereicht werden, da die Rezepte schon vorhanden und marktreif sind.

Was macht Ihre Idee so besonders?

MyNatureCosmetic ist die erste Do-It-Yourself Naturkosmetik im Raum Österreich, Deutschland und der Schweiz, welche mittels Toolkit online auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt werden kann und der Kunde 100 prozentige Transparenz über sein Produkt hat.

Die bislang größten Hürden?

"Noch vor 2 Jahren hatte ich nie darüber nachgedacht mich selbstständig zu machen", sagt die Gründerin Alena Flatz. Ihre größte persönliche Hürde bestand darin ihre Familie in ihre Ideen einzuweihen, erzählt sie

Dazu kam noch die Rolle der Neu-Unternehmerin. Das ist für Flatz eine Umstellung. Sie musste dafür Selbstbewusstsein und den Glaube an sich selbst lernen, sagt sie, "dass ich es schaffen kann und mich als Einzelunternehmerin wahrnehme und mich auch dementsprechend verhalte."

Eine weitere Hürde waren die wenigen finanziellen Mittel, die Flatz als Studentin zur Verfügung standen. So konnten weitere Schritte, Verbesserungen oder Neuerungen immer nur nach und nach umgesetzt werden. Auch beim Marketing musste sie auf kreative Lösungen setzen, da klassische Werbung zu teuer waren.

Fehler, die Sie nicht mehr machen würden

"Gerade als Einzelunternehmerin trifft man Entscheidungen oft alleine. Funktioniert etwas nicht, dann liegt das hauptsächlich an einem selber", sagt Flatz von MyNatureCosmetic. Die Verantwortung kann in einem Ein-Frau-Start-up nicht aufgeteilt werden. Als einen Fehler bezeichnet Flatz: "Zum Beispiel hätte ich mich besser auf die Crowdfunding-Aktion vorbereiten sollen. Es war ein Fehler zu glauben mit einem noch nicht ausgereiften Produkt und einer fehlenden Crowd trotzdem starten zu können."

Die Anfangsfehler haben trotzdem zu einem Lerneffekt geführt. Und die Unternehmerin weiß, dass sie wieder in Fallen tappen wird: "Es kommt meiner Meinung nach darauf an, wie man dann mit solchen umgeht."

Der schönste Moment

"Das schönste Kundenerlebnis war das erste Kundenfeedback, dass ich bekommen habe", erzählt die Start-up Unternehmerin. Die Kundin schrieb nur Positives und das gab Flatz Bestätigung, dass die Kosmetik hilft: "Schließlich habe ich mich genau deswegen selbstständig gemacht."

 

Das nächste Ziel?

In Zukunft sind Produktausstellungen, Facebook-Aktionen und Mischabende geplant. Eine völlig neue, überarbeitete Homepage wird es noch 2016 geben. MyNatureCosmetic plant eine Erweiterung des Sortiments mit neuen Produkten, wie eine Tagescreme für reife Haut oder ein Shampoo für strapaziertes Haar.

Das wichtigste Ziel ist für die Start-up Unternehmerines Flatz die Marke MyNatureCosmetic bekannter zu machen und "viele Menschen zu einer schöneren Haut zu verhelfen".

Kontakt

MyNatureCosmetic (Lena’s Onlinehandel e.U.)

Böschenmahdstraße 25a

Alena Flatz

Tel: +43 699/1086512

flatz.alena@gmx.at

Artikel drucken Drucken Artikel versenden Senden Artikel kommentieren Kommentieren BookmarkBookmarken bei [Was ist das?]

AnmeldenAnmelden
DiePresse.com