Karriere

Karriere | Karriere-News | Artikel DruckenArtikel drucken


„Presse“-Praktikantenb√∂rse: 500 Praktika bei 80 Firmen

16.01.2009 | 16:24 | NIKOLAUS KOLLER (Die Presse)

Unternehmen finden ihre Nachwuchskr√§fte mit der „Presse“.

Knapp 80 Unternehmen haben vergangenes Jahr an der „Presse“-Praktikantenbörse teilgenommen. Rund 500 Studenten bekamen dabei die Möglichkeit, Berufserfahrungen zu sammeln. Insgesamt gab es über 1300 Bewerbungen. Auch in diesem Jahr lädt die „Presse“ Unternehmen wieder dazu ein, ihre Praktikumsplätze online vorzustellen. Die angebotenen Praktikumsplätze werden außerdem gesammelt ab 7. Februar in der KarriereLounge abgedruckt.

Die Qualität der Kandidaten hebt Maria Motzko hervor: Die Verantwortliche für die Auswahl der Ferialaushilfen in der Raiffeisenlandesbank (RLB) NÖ-Wien AG rekrutiert einen Teil der rund 130 Ferialaushilfen im Sommer über die „Presse“-Praktikantenbörse. „Einige der Bewerber konnten wir sogar gleich für unser Traineeprogramm gewinnen“, sagt Motzko. Die RLB wird heuer bereits zum achten Mal an der Aktion teilnehmen. Die Bewerbungsfrist für die Praktikantenbörse endet am 2. März. Danach erhalten alle Unternehmen per E-Mail die sortierten Daten der Bewerber und entscheiden, welcher Kandidat in die engere Wahl kommen soll. Bei Fragen steht Ihnen die Projektverantwortliche Uta Tenner zur Verfügung (praktikantenboerse@diepresse.com sowie 0664 800 514 254).

 

Bewerbungsbeginn: 2. Februar

Interessierte Studenten können sich im Zeitraum vom 2. Februar bis 2. März online bewerben. Jeder Kandidat kann seine Unterlagen für maximal drei Stellen einsenden. Informationen zur „Presse“-Praktikantenbörse finden Sie online:

www.diepresse.com/praktikantenboerse


© Karriere