Artikel drucken Drucken Artikel kommentieren Kommentieren Artikel senden Senden
In vier Schritten zum Traumjob

In vier Schritten zum Traumjob

19.09.2014 | 11:06 |  Ricarda Kargl (DiePresse.com)

So steigen Sie nach Ihrem Abschluss reibungslos in die Berufswelt ein. Von Ricarda Kargl

Der Herbst ist eine heiße Zeit am Arbeitsmarkt. Der „Presse“-Guide für Berufseinsteiger zeigt, wie Sie den idealen Job finden.


 

1. Orientieren

Was will ich? Das ist die erste und wichtigste Frage, wenn Sie ins Berufsleben einsteigen. Welche Branche passt zu mir? Und: Will ich selbstständig oder angestellt arbeiten? Diese grundsätzlichen Entscheidungen müssen Sie treffen, bevor Sie zu suchen beginnen. Der Online-Guide „I love my work“ bietet Orientierungshilfen.

2. Bewerben
Wer sich gut umgesehen hat, macht den nächsten Schritt. Doch wie gehen Sie's an? Beim Lebenslauf müssen Sie sich zuerst für eine Variante entscheiden. Europäischer, amerikanischer, österreichischer oder visualisierter Lebenslauf stehen zur Auswahl. Und beim Motivationsschreiben lauten die Grundregeln: aktiv statt passiv, „ist“ statt „würde“, kurze Sätze statt langer Bandwürmer und kein Geschwafel. Welche Fehler Sie auf keinen Fall machen dürfen und was es sonst noch zu beachten gibt, lesen Sie im Berufsteinsteiger-Guide.

3. Vorstellen
Sie sind zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen worden? Gratulation. Jetzt gilt: Nicht die Nerven wegschmeißen. Entscheidend ist der erste Eindruck und das heißt auch: das Outfit. Seien Sie auf unangenehme Fragen vorbereitet, beantworten Sie aber nicht alles. Intime Fragen zu Ihrem Privatleben (also zu Gesundheit, Schwangerschaft, Beziehungen und Ähnlichem) müssen Sie nicht beantworten. In manchen Fällen dürfen Sie sogar lügen. Auch hier hat "I love my work" hilfreiche Tipps parat.

4. Onboarden
Ist der Arbeitsvertrag unterschrieben, gilt es, perfekt einzusteigen. Entscheidend sind die ersten 100 Tage im Unternehmen. Von Tag eins (Kollegen kennenlernen) über Tag 30 (Ende der Probezeit) bis Tag 100 (an dem Sie im Idealfall endgültig zum Unternehmen gehören), gilt es, sich gut zu präsentieren und viele Kontakte zu knüpfen. Wie Sie am besten onboarden, weiß der Berufseinstiegsguide. Hilfreich ist hier auch ein persönlicher Mentor.

AnmeldenAnmelden
DiePresse.com