Artikel drucken Drucken Artikel kommentieren Kommentieren Artikel senden Senden

Wiens beste Arbeitgeber 2014

23.05.2014 | 11:21 |   (DiePresse.com)

Great Place to Work®: 23 Unternehmen wurden als Wiens Beste Arbeitgeber 2014 ausgezeichnet.

Die Beziehungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern lösen laufend angeregte Diskussionen aus. Schlagworte wie Work-Life-Balance, Home-Office oder jederzeitige Erreichbarkeit von Mitarbeitern sind aus den aktuellen Debatten nicht mehr wegzudenken. Das stellt Unternehmer vor große Herausforderungen und erzeugt einen gewissen Druck.

Von attraktiven Arbeitsplatzbedingungen hängt nicht nur die Unternehmensreputation ab. Sie garantieren auch eine erfolgreiche Performance gegenüber der Konkurrenz und helfen, Mitarbeiter durch eine wertschätzende Unternehmenskultur langfristig zu binden.

Die ausgezeichneten Arbeitgeber Wiens berücksichtigen dies längst und setzen auf Fairness und Teamgeist. Wer konkret zu den besten Arbeitgebern in Wien zählt, wird 2014 zum zweiten Mal von Great Place to Work® ermittelt. Die ausgezeichneten Betriebe zählen somit zu den Vorzeigeunternehmen in Sachen attraktive Arbeitsplatzkulturen.

Die Top-Liga der Wiener Arbeitgeber (alphabetisch)

  • AbbVie GmbH
  • Accenture Österreich GmbH
  • Almdudler Limonade A. & S. Klein GmbH & Co KG
  • ANECON Software Design & Beratung GmbH
  • Bestseller Österreich
  • Binder Grösswang Rechtsanwälte GmbH
  • Bristol-Myers Squibb GmbH
  • EMC Computer Systems Austria GmbH
  • Gekko it-solutions GmbH
  • ING-DiBa Direktbank Austria
  • Janssen-Cilag Pharma GmbH
  • Medtronic Österreich GmbH
  • Microsoft Österreich GmbH
  • Mundipharma GmbH
  • NetApp Austria GmbH
  • Pernod Ricard Austria GmbH
  • Randstad Austria GmbH
  • sanofi-aventis GmbH
  • SAS Institute Software GmbH
  • SeneCura Kliniken- u. Heimebetrieb GmbH
  • Tech Data Österreich GmbH
  • VBV-Vorsorgekasse AG
  • willhaben internet service GmbH & Co KG

Österreichweite Sonderpreise
Dieses Jahr geht der Sonderpreis als „Bester Arbeitgeber für Lehrlinge“ an BIPA Parfümerien. BIPA ist im Bereich der Lehrlingsausbildung besonders engagiert und zeigt auf, dass sich der Lehrberuf als zukunftsfähig erweist. Mit einer abgeschlossenen Lehre steht den Lehrlingen von BIPA eine Reihe von Karrieremöglichkeiten offen.

Ein weiterer Sonderpreis wurde in der Kategorie „Bester Arbeitgeber für die Integration von Menschen mit Behinderung“ an Etiketten CARINI vergeben.
Sozialminister Rudolf Hundstorfer dazu: „Die Arbeitslosigkeit von Frauen und Männern mit Behinderung steigt deutlich stärker als die von Menschen ohne Behinderung. Dies ist zu einem wesentlichen Teil Vorurteilen und Berührungsängsten vieler Arbeitgeber zuzuschreiben. Daher freut es mich umso mehr, dass es Unternehmer gibt, die es geschafft haben, diese Barrieren in ihren Köpfen und am Arbeitsplatz abzubauen. Andere Arbeitgeber mögen sich daran ein Beispiel nehmen und die Potenziale gerade auch dieser Menschen erkennen.“
OMICRON electronics wurde heuer nicht nur als „Bester Arbeitgeber für ganzheitliche Gesundheitsförderung“ gekürt, sondern konnte auch den Sonderpreis „Bester Arbeitgeber für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ einstreifen, da sich das Unternehmen besonders aktiv mit dem Thema Work-Life-Balance auseinandersetzt.

AnmeldenAnmelden
DiePresse.com